Kategorie: fs35

Einlegen der Flügelschalen

Jetzt geht es wirklich Schlag auf Schlag. Während wir Ende April noch auf Material gewartet haben, wurden in den letzten zwei Wochen alle Räder in Bewegung gesetzt, um das Projekt voran zu treiben. Es wurden circa 16 Quadratmeter Schaum zugeschnitten und angeschäftet, die Formen eingetrennt und mit Lack gefüllert, 20 Quadratmeter Kohlefasergewebe verarbeitet und am…
Weiterlesen

Flügelbau

Hervorragend: im März hat das LBA unsere Nachweise für die Flügel der fs 35 abgesegnet und uns somit die Freigabe erteilt, diese so zu bauen, wie wir es geplant hatten. Aber der Reihe nach… Nachdem der Bruchversuch im letzten Herbst nicht ganz zu dem Ergebnis geführt hatte, welches wir uns erhofft hatten, war die Enttäuschung…
Weiterlesen

Belastungs- und Bruchversuch

Die vergangenen Wochen hatten es in sich: Nachdem die letzten Arbeiten am fertig verklebte Flügel durchgeführt wurden, musste dieser noch getempert werden, um anschließend letzte Vorbereitungen für die anstehenden Belastungs- und den Bruchversuch durchzuführen. Aufgrund der notwendigen Technik und Ausmaße des Flügels wurden die Versuche beim DLR in Stuttgart, praktischerweise direkt gegenüber der Akaflieg-Werkstatt, durchgeführt.…
Weiterlesen

Verkleben des Bruchflügels

Nachdem in den letzten zwei Wochen die Steuerung in den Bruchflügel eingebaut wurde, stand nun das Verkleben des Flügels an. Um die Dehnungen in den Bauteilen während des Bruchversuchs messen zu können sind einige Dehnmessstreifen im Flügel platziert worden. Außerdem wurde vor dem Verkleben das Innenleben nochmals von unserem Bauprüfer begutachtet, so wie das auch…
Weiterlesen

Steuerungseinbau

Obwohl derzeit in der vorlesungsfreien Zeit etliche Prüfungen geschrieben werden wollen, und obwohl gerade im August viele Akaflieger im Fluglager oder im Urlaub waren, können sich die Fortschritte an unserem Projekt, der fs 35, sehen lassen: Noch liegt der Bruchflügel offen in der Werkstatt, um dort die Steuerung, welche im Bruch- bzw. Belastungsversuch mitgetestet wird,…
Weiterlesen

Bruchflügelbau geht in großen Schritten voran

In den letzten Wochen konnten wieder einmal große Fortschritte beim Bau des Bruchflügels für unseren Motorsegler fs 35 gemacht werden. Zum einen hat nach langer Zeit ein Design-Freeze stattgefunden, wodurch nun die Lastannahmen in einer endgültigen Fassung vorliegen. Diese Lastannahmen sind die Grundlage für alle Festigkeitsnachweise, welche somit zu einem großen Teil auch in eine…
Weiterlesen

Schalen eingelegt

Lange ist es her, seit dem letzten Newseintrag. Doch obwohl momentan etliche Prüfungen geschrieben werden müssen geht es auch in unserer Werkstatt sichtbar voran. Während der letzten sechs Wochen wurden sowohl Außen- als auch Innenlaminat der beiden Flügelschalen für den Bruchflügel eingelegt. Damit wären quasi die „großen“ Laminieraktionen abgeschlossen und der Kleinteilebau kann beginnen. Noch…
Weiterlesen

Bruchflügel wird gebaut

Obwohl die Wochen zwischen den Jahren ihre Spuren (oder besser gesagt, überhaupt keine Spuren) in der Werkstatt hinterlassen haben, ist der Betrieb im Januar wieder kräftig angelaufen. Da schon im Dezember der Stützstoff für den Bruchflügel geliefert wurde, haben sich unter Anleitung von Kört einige Leute darauf gestürzt, den Schaum für die Ober- und Unterschale…
Weiterlesen

Weitere scharfe Teile für fs35 gebaut!

Gestern wurde ein weiteres scharfes („fliegendes“) Teil für unseren Bruchflügel gebaut! Quasi hat gemeinsam mit Dirk und David die erste Hälfte des Holmstummel-Kastenholms laminiert. Wenn dieses C-Stück gelungen ist, werden wir in wenigen Tagen dann auch die Gegenseite laminieren. Des Weiteren sind Christof und Timo damit beschäftigt, ein Urmodell für den Übergang zwischen Flügelspitze und…
Weiterlesen

fs35 – Druckgurt ist fertig

Aufgrund eines kleinen Materialengpasses konnten wir nicht direkt im Anschluss an den Untergurt gleich den Obergurt für unseren Bruchflügel bauen, doch nun liegt auch dieser fertig in der Form und wartet nur noch darauf, entformt zu werden. Nebenbei hat unser Projektleiter Jonas den Rumpfdummy und Gegenflügel für den Bruchversuch fertig berechnet, so dass diese Teile…
Weiterlesen